Schrittweise Öffnung der kirchlichen Jugendarbeit

Regelungen ab 01.07.2020

Es gibt neue Lockerungen für die Kinder- und Jugendarbeit in Baden-Württemberg. 

Hier findet ihr die neue Kinder- und Jugendarbeits Verordnung, sowie die allgmeine Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg

Außerdem gibt es auch neue Hygenehinweise.

Für mehr Infos klickt hier.

 

Regelungen ab 15.06.2020

Ab heute gibt es eine neue Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg wie Jugendarbeit weiterhin geöffnet wird. 

Hier findet ihr die aktuelle Verordnung. 

Bei Fragen zu dieser Verordnung könnt ihr euch natürlich jeder Zeit an uns wenden oder ihr schaut mal hier  beim Landesjugendring vorbei. Hier gibt es eine Seite, auf der FAQs sind, die die wichtigsten Fragen nochmal aufgreifen. 

Außerdem hat der BDKJ Rottenburg-Stuttgart eine Checkliste und weitere hilfreiche Ideen erarbeitet. 

- Checkliste

- Do´s and Don´ts

- Erste Gruppenstunde 

- Impulse und Rituale für die erste physische Gruppenstunde/ Leiterrunde 

- Teilnehmer*innenliste 

 

 

Programm Ideen für euer Ferienangebot

Hier findet ihr eine Arbeitshilfe voller Ideen für Angebote draußen. 

Der DPSG Stamm Nürtingen, hat auf seiner Seite einige Spiele gesammelt.

Auch die KjG Rottenburg-Stuttgart hat sich etwas einfallen lassen. 

Schaut gerne auf unserem Padlet vorbei. Dort findet ihr einige Ideen zu Angeboten, sowie die neusten Infos zu Verordnungen. Außerdem dürft ihr hier gerne eure Fragen eintragen. 

Ansonsten dürft ihr uns gerne jeder Zeit anrufen oder uns eine Mail schreiben. 

Stufenweise Öffnung der Kinder- und Jugendarbeit in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Die Landesregierung wird ab dem 02.06.2020 wieder Jugendarbeit ermöglichen. Wir freuen uns sehr, dass es nun auch endlich die ersten Lockerungen für die Kinder- und Jugendarbeit geben wird. Wir begrüßen sehr diesesZeichen und auch die Perspektive, dass nun auch Kindern und Jugendlichen endlich wieder Freiräume der außerschulischen Jugendbildung zur Verfügung stehen werden!

Konkret ist bislang folgendes bekannt:
Die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit sollen mit Wirkung vom 2. Juni 2020 schrittweise geöffnet werden. Es wird dazu eine befristete Verordnung mit Laufzeit bis 14. Juli 2020 geben, welche wiederumspäter durch eine Verordnung mit Laufzeit bis 31. August 2020 ersetzt werden wird. Je nach aktuellem Infektionsgeschehen können sich die Gültigkeiten dieses Stufenplans ändern.

Mit Wirkung vom 02. Juni 2020 können Träger der Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit für bis zu maximal 15 Personen (Betreuende und Teilnehmende werden bei der Berechnung der Personenzahl zusammengezählt)folgende Angebote machen: 

Termine in Beratungs- und Anlaufstellen, 
feste Gruppenangebote, 
 Stunden- und Tagesangebote, 
 Angebote mit länger als 24-stündiger Laufzeit ohne Übernachtung.
Natürlich sind dabei zahlreiche Regelungen vorgesehen, die Ihr/Sie hier nachlesen könnt. 

Was heißt das nun für uns als kirchliche Jugendarbeit?!
Bis 14.06. bleiben weiterhin alle kirchlichen Gebäude (Gemeindehäuser, Jugendreferate, Gruppenräume usw.) und andere Plätze für den Publikumsverkehr und für Zusammenkünfte geschlossen. Dies gilt entsprechend auch für Angebote der Jugendarbeit, die also in den Pfingstferien noch nicht stattfinden können, wie bspw. Gruppenstunden und andere verbandliche und Gruppen-Aktivitäten.

Das Bischöfliche Jugendamt und der BDKJ Rottenburg-Stuttgart wird alsbald in den Pfingstferien Checklisten veröffentlichen, aus welchen hervorgehen, wie ab dem 15.06. wieder kirchliche Jugendarbeit verantwortungsvoll und imSinne der Qualitätsstandards stattfinden können. Diese werden wir dann zur Verfügung stellen können, wenn uns die Informationen und Regelungen der Landesverodnung, die dann geplant zum 14.06. in Kraft treten wird, bekanntsind. Wichtige Kriterien sind dabei das Abstandsgebot, Gruppengröße, Raumgröße,  Hygienevorschriften und Hygienepläne in Abstimmung mit den Verantwortlichen für die Veranstaltungsräume u.v.m 

Da also in den Pfingstferien noch keine Gruppenangebote der kirchlichen Jugendarbeit stattfinden können, verweisen wir gerne auf die Plattform www.wir-sind-da.online, auf der zahlreiche Ferienangebote für Kinder, Jugendlicheund junger Erwachsene dargestellt sind, wie bspw. das digitale Pfingstzeltlager der BDKJ-Ferienwelt.

 

Um dafür den Überblick zu behalten, werden wir Checklisten und Gruppenstundenideen entwickeln. 
Leider können wir heute noch nicht über Details zu den unterschiedlichen Aktivitäten in den Sommerferien (Waldheime, Stadtranderholungen, Ferienprogramme, Freizeiten, Zeltlager, …) informieren. Es werden aber in einerArbeitsgruppe im Ministerium für Soziales und Integration Rahmenbedingungen und Regelungen erarbeitet, unter welchen Voraussetzungen Aktivitäten in den Sommerferien möglich sein werden, auch wenn sicherlich angesichtsder Pandemie vieles anders laufen wird, als wir es in der Kinder- und Jugendarbeit seither gewohnt sind. 

Insgesamt sehen wir für die kirchliche Jugendarbeit folgende Stufen zum Wiedereinstieg vor:

Stufe 1 gilt ab sofort
Wieder möglich sind:
• Gruppenstunden
• Gremien-Treffen wie Leitungssitzungen, Arbeitskreise, bestehende und feste Arbeitsgruppen
• Hauptberufliche Mitarbeiter*innen können wieder an Gremien-Treffen mit Ehrenamtlichen
teilnehmen sowie an Schulungen zur Aufrechterhaltung des dienstlichen Betriebs auch außerhalb
des Dienstortes, v.a. zu den Themen Kindeswohl, Gruppenleiter*innen- und Freizeitleiter*innen-
Schulungen, Hygieneschulungen, Einführungsprogramme
Es gilt stets:
• Es muss jede*r Person freigestellt sein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Durch eine Nicht-Teil
nahme dürfen keinerlei Nachteile entstehen.
• Der*die Verantwortliche der o.g. Maßnahmen trägt Sorge für die Umsetzung der geltenden
Hygienestandards


Stufe 2
gilt ab Termin, der nach Entscheidung des diözesanen Krisenstabs benannt werden wird

Wieder möglich sind dann:
• Öffnung der Einrichtungen für Publikumsverkehr
• Mitglieds- und Dekanatsversammlungen/-konferenzen
• regionale Veranstaltungen, regionale Konferenzen
• Kurse und Seminare


Stufe 3 gilt voraussichtlich ab 27.07.
• Veranstaltungen auf Diözesanebene,
• Tages- und Übernachtungs-Freizeiten

darunter fallen bpsw. Freizeiten und diözesane Zusammenkünfte.
Auch für diesen Stufenplan werden wir die Zeitläufe erst nach Bekanntwerden der o.g. Landesverordnung, die zum 14.06. in Kraft treten wird, benennen können.

 

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung unter dioezesanleitung@bdkj-bja.drs.de. 

Wir wünschen Euch und Ihnen allen gesegnete und Mut machende Pfingsttage.

Herzliche Grüße
Alexandra Guserle Nadine Maier Markus Scheifele Benjamin Wahl
Diözesanleitung BDKJ/BJA